Geistesgegenwart – Die buddhistischen Grundlagen der Achtsamkeit

7-Tage Retreat:  2-9 März 2019, Seminarhaus Pegasus (D)

Achtsamkeitsbasierte Anwendungen im Kontext

Der Kurs spricht Menschen an, die beruflich mit Achtsamkeit arbeiten – als Achtsamkeits­lehrerInnen, Thera­peuten, in der Forschung und alle, die in Ausbildung zu einer solchen Tätigkeit stehen.

Inhalt: Das Retreat bietet Vertiefung in den Übungen der „Grundformen von Geistesgegenwart“ (sati­patthana), welche den Ursprung von Einsichtsmeditation und säkularer Achtsamkeits­ver­ständ­nisse bilden.

Im Rummel und Enthusiasmus um die Achtsamkeit ist es leicht, ihre Spur und ur­sprüng­liche Klarheit zu verlieren. Ein umfassenderes Verständnis ihrer Quellen erfrischt und konturiert die eigene Praxis und erschließt ihr zeitlos befreiendes Potential. Thematischer Schwer­punkt der Übungs­woche ist die psychologische Nutzbarmachung der Achtsamkeits­darlegungen aus der Sati­patthana-Überlieferung, der Königsdisziplin aus der meditativen Psychologie des frühen Buddhis­mus. Diese faszinierend modernen Darlegungen laden ein, sich der unmittelbaren Erfah­rung zu­zu­wenden und – annehmend, beruhigend, erforschend und erkennend – Verstrickungen und leid­schaf­fende Muster zu lösen. Sie zeigen gleichermaßen ein Vorgehen auf, wie wir inmitten ge­gen­wärtiger Lebensumstände Freiheit und Mitgefühl verwirklichen können.

Tagesstruktur: Formale Meditation im Sitzen, Stehen und Gehen; Anleitungen, Vorträge und Ein­zel- und Gruppengespräche mit den Lehrenden. Das Retreat findet größtenteils in Stille statt, um den inneren Prozess zu unterstützen.

Voraussetzungen:

– Erfahrung mit Achtsamkeitsmeditation

– Tätigkeit im Bereich Achtsamkeit, ihrer Anwendung, Vermittlung oder Erforschung

– Bereitschaft sich auf ein Retreatformat einzulassen (Tagesplan, Schweigen, Verzicht auf elekronische Kommunikationsgeräte)

– Teilnahme am Retreat von Beginn bis zum Abschluss

Erläuterung zur Buchung

Die Kosten für den gesamten Kurs setzen sich zusammen aus:

a) einer Depotgebühr für Bodhi College: Überweisung von € 160,- bei Anmeldung auf der Webseite von Bodhi College

b) Kosten für Unterkunft und Vollpension im Pegasuhof: variieren je nach gewählter Unterkunftsart zwischen € 413,- und € 616,-.

c) Dana / Spende für die Lehrer: nach freiem Ermessen der TeilnehmerInnen. Nach buddhistischer Tradition wird für Darlegungen des Dharma keine Bezahlung verlangt; außer dieser Spende erhalten die Lehrenden keinerlei Honorar.

Die Depotgebühr wird direkt an Bodhi College überwiesen und deckt die Verwaltungs- und Unkosten des Institutes; sie wird nicht auf Unterkunfts- Verpflegungskosten des Veranstaltungsortes angerechnet; diese müssen in einem zweiten Schritt nach Registrierung und Anzahlung bei Bodhi College über Pegasushof direkt vorgenommen werden. Für Unterkunft und Vollpension im Pegasushof stehen folgende Möglichkeiten offen; die Tarife verstehen sich pro Übernachtung:

  • Schlafsaal ab € 59,-
  • Mehrbettzimmer mit geteilter Bad ab € 62-65,-
  • Dreibettzimmer mit eigener Bad ab € 69,-
  • Doppelzimmer mit geteilter Bad ab € 69,-
  • Doppelzimmer mit eigener Bad ab € 77,-
  • Einzelzimmer mit geteilter Bad ab € 79,-
  • Einzelzimmer mit eigener Bad ab € 88,-

Alle weiteren Details und einen Link zum zweiten Teil der Buchung beim Pegasushof finden Sie in der Bestätigungsmail, die Sie von Bodhi College nach Ihrer Kursbuchung erhalten. Wenn Sie Fragen zum Buchungsprozess haben, helfen wir gerne; bitte zögern Sie nicht, sich mit unserer Administratorin in Verbindung zu setzen. Das Büro des Pegasushofs beantwortet Ihnen Fragen zur Unterkunft, Verpflegung und ist Anlaufstelle für alle Anfragen hinsichtlich des Veranstaltungsortes und spezifischer Bedürfnisse.

Eine begrenzte Zahl von Stipendien steht für diesen Kurs zur Verfügung.

Bitte lesen Sie die Geschäftsbedingungen für die Reservierungen, bevor Sie buchen.

AkincanoAKINCANO M. WEBER ist Dharmalehrer und Therapeut. Er war 20 Jahre Mönch in Europa und Asien und ist der Praxis und Überlieferung des frühen Buddhismus verbunden. Interessen: Texte des indischen Buddhismus, Geistessammlung, kontemplative Psychologie. Er studierte Buddhistische Psychotherapie in London (M.A.), unterrichtet international Meditation und Buddhistische Psychologie und führt eine Praxis für Dialogische Prozessbegleitung. Akincano ist Mitbegründer von Bodhi College, leitet Atammaya Köln, ist Dozent für verschiedene MBSR-Institute und Teil des CPP-Programmes; er lebt mit seiner Frau in Köln.

Webseite: www.akincano.net

YUKA NAKAMURA praktiziert seit 1993 in verschiedenen buddhistischen Traditionen und ist Psychologin (Dr. phil.) sowie MBSR-Lehrerin und -Ausbildnerin. Sie wurde von Fred von Allmen als Dharmalehrerin geschult und lehrt Meditation im Meditationszentrum Beatenberg (Schweiz), Gaia House (UK), Insight Meditation Society (Barre, MA) und an anderen Orten. Im CFM Zentrum für Achtsamkeit (CH) bietet sie MBSR-Kurse und -Ausbildungen an. www.yuka-nakamura.ch

  • Geistesgegenwart – Die buddhistischen Grundlagen der Achtsamkeit
    März 2, 2019 - März 9, 2019
    4:00 pm - 2:00 pm
Details Preis Anzahl
AnzahlungZeige Einzelheiten + €160.00 (EUR)  

Veranstaltungsort:  

Veranstaltungsort Webseite:

Adresse:
Außendeich 2, Krummendeich, Niedersachsen, 21732, Germany

Beschreibung:

Pegasushof liegt allein und gut geschützt im schönen Elbmarschenland westlich von Hamburg. Im Sommer umgeben von einem Meer prachtvoller goldgelber Korn- und Rapsfelder, endloser Weite und  Himmel, unverbauter Umgebung und frischer Luft.

Eindrucksvolle Tiefenstille und das gesamte Umfeld bilden einen wichtigen Teil der außergewöhnlichen guten Bedingungen für inspirierende Arbeit.

 

Pegasushof is located between the dykes and surrounded by yellow and golden grain and oilseed rape fields under an endless sky. The air is crispy and fresh. A perfect invitation for dreaming! The impressive tranquility offers splendid conditions for relaxing and inner expansion.

Generously proportioned rooms, natural materials and a wonderful choice of colors provide a great atmosphere of calmness, clarity, harmony and inspiration.

All seminar rooms are exceptionally well equipped with modern training materials. They lend themselves for conferences, meetings, education and training seminars.

Comments are closed.